Domus

Wir
Unsere Projekte
Calendarium

Geschichte

Alltag
Kunst
Wissenschaft

Links
Literatur
Downloads
Gästebuch
Kontakt

Sitemap
Suchen
 

    

 

TURBA DELIRANTIUM

 

 

Projekte

 

Taschen

Material:

Leinen oder Nessel, Garn.

Werkzeug:  

Nähnadel, Schere, Schneiderkreide.

Bericht:

Da es leider keine Aussagekräftigen Fundstücke von Taschen im 12. und 13. Jhd. gibt habe ich den Versuch unternommen drei Modelle nach Bilddokumenten zu schneidern. Was dazu führt das ich über verwendetes Material nur spekulieren kann. So ist die Verwendung von Brettchengewebterborte an der zweiten Variante eine reine Interpretation der Abbildung meinerseits und erhebt daher keinen Anspruch auf historische Korrektheit.

 

Variante 1: Tasche nach Abbildung in der Kreuzfahrerbibel

Taschen aus der KreuzfahrerbibelFür die Herstellung einer solchen Tasche habe ich einen Leinenstoffrest verwendet. Auf welchem ich die Form der Trapezförmigen Tasche aufgezeichnet habe und diesen, nachdem Ausschneiden an den Seiten mit der Hand vernäht habe sowie die Ränder versäumt.

Danach habe ich ein schmalen etwa 3- 4 cm breiten Stoffstreifen längs zusammengelegt, vernäht und gewendet. Alternativ kann man auch Brettchenborte verwenden. Diesen so entstandenen Trageriemen habe ich an der Rückseite der Tasche angenäht.

Variante 2: Tasche nach einer Abbildung auf einem Kapitel einer französischen Kirche

Tasche an einem Kapitel der Kathetrale von AutunBeschreibung folgt bald.

Variante 3: Tasche nach einer Abbildung aus der Bibel von Tours

Tasche aus der Bibel von ToursBeschreibung folgt bald.

Autor: Claudia Henn

 

 

Listinus Toplisten Ego Gunter Krebs indignus programator scripsi hunc situm TelaeTotiusTerrae anno domini 2003 Turba Delirantium
© by Turba Delirantium und Gunter Krebs (2003), alle Rechte vorbehalten  Jegliche Veränderungen, Kürzungen, Nachdrucke (auch auszugsweise) bedürfen der Genehmigung der Verfasser.

Impressum & Disclaimer