Domus

Wir
Unsere Projekte
Calendarium

Geschichte

Alltag
Kunst
Scriptorium
Bibliotheca
Malerei
Musik & Tanz
Architektur
Wissenschaft

Links
Literatur
Downloads
Gästebuch
Kontakt

Sitemap
Suchen
 

    

 

TURBA DELIRANTIUM

 

 

Kunst

  Farb-Pigmente in der Malerei

Im folgenden führen wir gebräuchliche Farbpigmente auf, die im Hochmittelalter sowohl für Buchmalerei als auch zum Anstrich von Holz- oder auch Metallgegenständen verwendet wurden.

Als Quelle dafür dienen das "De Diversibus Artibus" des Theophilus Presbyter aus dem 12. Jahrhundert, das "De coloribus et artibus Romanorum" des Heraclius aus dem 11.-13. Jahrhundert sowie chemische Untersuchungen an Malereien des Hochmittelalters.

Eine ganze Reihe dieser Substanzen ist hochgiftig, so dass wir von deren Verwendung, trotz aller Liebe zur Authentizität, dringend Abraten. Der Handel mit einigen dieser Stoffen (z.B. Bleiweiß) ist zudem nicht gestattet. Zwar kann man diese Pigmente leicht selbst herstellen, wie aus den Anleitungen im "De Diversibus Artibus" hervorgeht, doch werden wir diese Rezepte hier nicht veröffentlichen, da wir die Verantwortung dafür nicht übernehmen möchten. Wir führen für die giftigen Pigmente moderne Ersatzstoffe auf, die farblich den Originalsubstanzen sehr ähnlich sind.

Generell sollte man mit fein pulverisierten Pigmenten sehr vorsichtig sein, da auch harmlosere Substanzen zu Gesundheitsstörungen führen können, wenn sie eingeatmet werden oder in die Augen kommen.

Diese Pigmente können sowohl für die Bereitung von Tinten, Farben für die Buchmalerei oder die Bemalung von Holz zubereitet werden. Dafür sind verschiedene Bindemittel überliefert, die je nach Anwendung auszuwählen sind.

 

Farbe Chemische Bez. Bindemittel (s.u.) Tox Probe

Schwarz

Ruß Kohlenstoff, (C) E,G,T,H,Ö,L,K,KT,ET   Pflanzenschwarz

Weiß

Bleiweiß basisches Bleicarbonat (2 Pb(CO3)2 · Pb(OH)2) E,T,H,Ö,L,K,KT,ET

XXX

Bleiweiss
Kalk Calciumhydroxid (Ca(OH)2) E,G,T,H,Ö,L,K,KT,ET    
Kreide Calciumcarbonat (CaCO3) E,G,T,H,Ö,L,K,KT,ET    
Rot
Karmin Organisch E,T,H,Ö,L,K,KT,ET   Karmin
Krapp 1,2-Dihydroxyantrachinon (C14H8O4) E,G,T,H,Ö,L,K,KT,ET   Krapp
roter Ocker   E,G,T,H,Ö,L,K,KT,ET    
Zinnober Quecksilbersulfid (HgS) E,T,H,Ö,L,K,KT,ET XXX* Zinnober
Orange
Menninge Bleioxid (II, IV) (Pb3O4) E,T,H,Ö,L,K,KT,ET XXX Menninge
Gelb
Auripigment Arsen(III)-Sulfid (As2S3) E,T,H,Ö,L,K,KT,ET XXX Auripigment
gelber Ocker Eisen(II)-oxid Hydrat (Fe2O3 · H2O) E,G,T,H,Ö,L,K,KT,ET   Gelber Ocker
Massicot Blei(II)-oxid (PbO) E,T,H,Ö,L,K,KT,ET XXX  
Safran Organisch E,G,T,H,L,K,KT,ET    
Grün
Grünerde K[(Al,FeIII),(FeII,Mg] (AlSi3,Si4)O10(OH)2 E,G,T,H,Ö,L,K,KT,ET   Grünerde
Pflanzenextrakte Organisch E,G,T,H,Ö,L,K,KT,ET    
Türkis
Grünspan basisches Kupferacetat (Cu(CH3COO2)· [Cu(OH)2]3·2H2O) E,T,H,Ö,L,K,KT,ET XXX Grünspan
Malachit Kupfercarbonat (CuCO3) E,G,T,H,Ö,L,K,KT,ET X Malachit
Blau
Azurit Cu3[(OH) 2 | CO3] 2 E,G,T,H,Ö,L,K,KT,ET   Azurit
Indigo (Waid) Organisch E,G,T,H,Ö,L,K,KT,ET   Indigo
Lapis Lazuli (Ultramarin) Aluminium-Natrium- Schwefel-Silikat (Na8-10Al6Si6O24S2-4) E,G,T,H,Ö,L,K,KT,ET   Ultramarin
Violett
Folium (Lackmus) Organisch E,G,T,H,Ö,L,K,KT,ET    
Braun
brauner Ocker Eisen(II)-oxid teilweise hydratisiert (Fe2O3 · (H2O)) E,G,T,H,Ö,L,K,KT,ET   Brauner Ocker
Metallisch
Blattgold Gold (Au) H    
Blattzinn Zinn (Sn) H    

XXX = hochgradig giftig
XX = mittlere Giftigkeit
X = geringe Giftigkeit

* Die Toxizität des Zinnobers ist nicht hinreichend geklärt. An sich stellt Zinnober eine sehr stabile Verbindung dar, von der keine direkte Gefahr ausgeht. Aber da nicht ausgeschlossen werden kann, dass daraus höchst giftige Quecksilberverbindungen freigesetzt werden, betrachten wir Zinnober als giftiges Pigment und raten dringend von der Verwendung ab.

 

Farbe Ersatzstoffe

Weiß

Bleiweiß Titanweiß
Rot
Zinnober Permanentrot

Orange

Menninge ?
Gelb
Auripigment Bristolgelb, gelber Ocker
Massicot ?
Türkis
Grünspan Chromoxidhydratgrün

 

Bindemittel:

  Bindemittel Wasserfest Verwendung
E Eiklar X Buchmalerei
G Gummi - Buchmalerei, Tinte
T Temperaturwasser - Buchmalerei, Tinte
H Honigwasser - Buchmalerei
Ö Öl (Leinöl, Walnussöl) X Holzmalerei
L Knochenleim, Fischleim - Buchmalerei
K Kasein-Leim X Buchmalerei, Holzmalerei
KT Kasein-Tempera X Holzmalerei
ET Ei-Tempera X Buchmalerei, Holzmalerei

Author: Gunter Krebs

Quelle:

Theophilus Presbyter und das mittelalterliche Kunsthandwerk (Bd. 1)
Erhard Brehpohl
Böhlau Verlag
ISBN: 3-412-08498-0

 

Listinus Toplisten Ego Gunter Krebs indignus programator scripsi hunc situm TelaeTotiusTerrae anno domini 2003 Turba Delirantium
© by Turba Delirantium und Gunter Krebs (2003), alle Rechte vorbehalten  Jegliche Veränderungen, Kürzungen, Nachdrucke (auch auszugsweise) bedürfen der Genehmigung der Verfasser.

Impressum & Disclaimer