Domus

Wir
Unsere Projekte
Calendarium

Geschichte
Chronik
Hintergrund
Biographien
Herrscherlisten
Alltag
Kunst
Wissenschaft

Links
Literatur
Downloads
Gästebuch
Kontakt

Sitemap
Suchen
 

    

 

TURBA DELIRANTIUM

 

 

Kurzbiographie des al-Jazari
(Badi' Al-Zaman Abul-'Izz Ibn Ismail Ibn al-Razzaz al-Jazari)

  
Al-Jazari (eigentlich Badi' Al-Zaman Abul-'Izz Ibn Ismail Ibn al-Razzaz al-Jazari) war ein arabischer Gelehrter und Autor des 12. Jahrhunderts. Den Namen al-Jazari trug er nach seinem Geburtsort, Al-Jazira, in der Gegend zwischen Tigris und Euphrat im heutigen Irak. Er stand, wie auch zuvor sein Vater, seit 1181 im Dienst der Urtukiden in Diyarbakir am Tigris

Um 1205 verfasste al-Jazari sein Werk über mechanische Apparaturen, die „Kitab fi ma-'rifat al-Hiyal al-handasiya“ („Buch des Wissens von sinnreichen mechanischen Vorrichtungen“), das auch als „Automata“ im westlichen Kulturbereich bekannt wurde.

Das reich illustrierte sechsteilige Werk enthält Konstruktions- und Funktionsbeschreibungen von Uhren, verschiedenen Gefäßen für Trinkgelage und Aderlaß, Brunnen, Schöpfwerken und andere Mechanismen wie Türen und Türschlösser, aber auch Vermessungsgeräte.

Das Werk erfuhr im arabischen Raum, sowie durch Übersetzungen ins Türkische und Persische, eine weite Verbreitung.

Das Kitab fi ma-'rifat al-Hiyal al-handasiyya gilt als die wichtigste Quelle über den fortschrittlichen Stand der arabischen Technik im Mittelalter.

Zahlreiche der beschriebenen Apparaturen sind in neuerer Zeit experimentell rekonstruiert und als funktionsfähig bewiesen worden.

 

Autor: Gunter Krebs

 

 

Listinus Toplisten Ego Gunter Krebs indignus programator scripsi hunc situm TelaeTotiusTerrae anno domini 2003 Turba Delirantium
© by Turba Delirantium und Gunter Krebs (2003), alle Rechte vorbehalten  Jegliche Veränderungen, Kürzungen, Nachdrucke (auch auszugsweise) bedürfen der Genehmigung der Verfasser.

Impressum & Disclaimer